Baden-Württemberg Schwerverletzter bei Unfall: Vater nimmmt Schuld auf sich

Polizei
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Ein junger Motorradfahrer wird von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Ein 39-Jähriger gibt an, hinter dem Steuer im Wagen gesessen zu haben. Die Polizei kauft ihm das nicht ab.

Meßstetten (dpa) - Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer ist von einem Auto in Meßstetten auf der Schwäbischen Alb erfasst und schwer verletzt worden. Durch die Wucht des Aufpralls sei der junge Mann gegen die Motorhaube und Windschutzscheibe des Autos geflogen, teilte die Polizei am Samstag mit. Er kam nach dem Unfall am Freitag ins Krankenhaus.

Der 19-jährige Autofahrer habe den Motorradfahrer zuvor beim Linksabbiegen übersehen, teilte die Polizei weiter mit. Dessen 39-jähriger Vater sagte gegenüber der Polizei aus, er habe am Steuer des Autos gesessen. Doch nach der Anhörung von Zeugen habe für die Beamten zweifelsfrei festgestanden, dass sein Sohn gefahren sei, hieß es. Der Vater sei erst später an die Unfallstelle gekommen. Der 19-Jährige besitzt laut Polizei keinen Führerschein. Zudem soll das Kennzeichen am Auto zu einem anderen Fahrzeug gehört haben.

Dem 19-Jährigen drohen nun Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und fahrlässiger Körperverletzung. Seinen Vater erwarten möglicherweise Strafanzeigen wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Strafvereitelung.

Mitteilung Polizei

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x