KARLSRUHE Radtour auf den Spuren von Joaquin Phoenix, Marianne Faithfull und Senta Berger

Eva Löbau hat auch schon in Karlsruhe gedreht.
Eva Löbau hat auch schon in Karlsruhe gedreht.

Wer Karlsruhe aus einer besonderen Perspektive entdecken möchte, kann Filmmotive von Kino- und TV-Produktionen erradeln. Wegen der großen Nachfrage hat das Filmboard Karlsruhe zusammen mit dem Karlsruher Tourismus noch einen weiteren Termin für die Karlsruher Fahrrad-Filmlocation Tour angesetzt.

Karlsruhe hat in Sachen Filmsettings einiges zu bieten. So ist hier die Wiege der Bambi-Verleihung, in der sich in den 1950er- und 60er-Jahren die Weltstars die Klinke in die Hand gaben. Aber auch als Drehkulisse wurde und wird Karlsruhe gerne genutzt. So entstanden hier Kinofilme wie „Bufallo Soldiers – Army Go Home“ mit Joaquin Phoenix, „Kasper Hauser“ mit André Eisermann, „Die Moral der Ruth Halbfass“ mit Senta Berger und „Der Wald vor lauter Bäumen“ mit Tatort-Kommissarin Eva Löbau.

Auch zahlreiche TV-Produktionen wurden hier gedreht, zum Beispiel „Big Manni“ über den Flow-Tex-Skandal, „Die Akte General“ mit Ulrich Noethen oder der Psycho-Thriller „Kalt ist die Angst“. Und obwohl Karlsruhe seit den 1980er-Jahren keinen eigenen Tatort mehr hat, werden hier immer wieder Szenen für die SWR-Tatorte gedreht. Die Tour wandert auf den Spuren jener Filmproduktionen und zeigt, worauf diese bei der Auswahl ihrer Drehorte besonders achten.

Termine

7. August 16-19 Uhr und 25. September 16-19 Uhr. Treffpunkt: Einfahrt EnBW-Fahrradcontainer am Hauptbahnhof, Preis: 25 Euro. Drei bis 15 Menschen ab zwölf Jahren können teilnehmen. Buchung über