Baden-Württemberg Polizei sucht nach Messerangriff von Gruppe Zeugen

Illustration - Polizei
In der Stuttgarter Innenstadt musste die Polizei wegen eines blutigen Angriffs ausrücken. (Symbolbild)

Am Wochenende hat eine Gruppe Menschen eine andere angegriffen. Für einen Beteiligten endete die Nacht im Krankenhaus. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden.

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach einem Messerangriff auf einen 28-Jährigen in Stuttgart sucht die Polizei Zeugen. Einen entsprechenden Aufruf postete sie auf dem Kurznachrichtendienst X.

Zudem hat die Polizei ein Hinweisportal eingerichtet, über das Zeugen Informationen zu möglichen Tatverdächtigen oder verdächtigen Wahrnehmungen übermitteln können. Zudem könnten auf diesem Wege Fotos und Videos zu dem Vorfall übersendet werden. 

Eine fünfköpfige Gruppe soll einen 29-Jährigen in der Nacht auf Sonntag in der Stuttgarter Innenstadt unvermittelt attackiert und niedergeschlagen haben. Als einer seiner Begleiter einschritt, sei diesem aus der Gruppe heraus ein Messer in den Bauch gestochen worden. Der 28-Jährige kam in ein Krankenhaus. Die Täter seien in Richtung Stadtgarten geflohen.

Hinweisportal der Polizei Baden-Württemberg

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x