Baden-Württemberg Polizei stoppt Fahrer nach mutmaßlich illegalem Autorennen

Illegale Autorennen in Baden-Württemberg
Zu Lichtspuren verwischt sind die Fahrzeuge auf der Autobahn 661. (Wischeffekt durch Langzeitbelichtung).

Korntal-Münchingen (dpa/lsw) - Nach einem mutmaßlichen Autorennen auf der A81 hat die Polizei zwei Männer gestoppt. Angaben von Dienstag zufolge beschlagnahmten Beamten die Führerscheine der 29 und 31 Jahre alten Männer, ihre Handys sowie ein in einem Auto gefundenes Messer. Zeugen zufolge sollen die beiden mit ihren Autos an Ostermontag zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart-Feuerbach immer wieder andere Verkehrsteilnehmer rechts sowie sich gegenseitig überholt und andere gefährdet haben. Außerdem sollen sie auf dem Standstreifen verzögert und dann beschleunigt haben. Nachdem die beiden Männer die Autobahn verlassen hatten, wurden sie von Streifenbeamten gestoppt und kontrolliert.

Pressemitteilung

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x