Rheinpfalz Nils erklärt: Warum Baumholder so bekannt ist

Du warst schon mal in Baumholder? Hast zumindest davon gehört? Das ist ein Städtchen mit gerade mal 4000 Einwohnern, also kleiner als Kusel. Und doch ist Baumholder fast weltbekannt. Hunderttausende Menschen aus ganz Europa und den USA waren schon dort. Ungezählte Amerikaner haben sogar schon dort gewohnt. Das kommt durch den Truppenübungsplatz, auf dem Soldaten aus aller Welt schon mal für den Einsatz trainiert haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die Amerikaner den Platz für sich entdeckt – und in Baumholder einen Stützpunkt gebaut. Mit vielen Kasernen. Seit 1951 gibt es die Garnison in Baumholder. Und vor gut 50 Jahren haben in den Kasernen etwa 20.000 amerikanische Soldaten gewohnt. Bis vor etwa zwei Jahren lebten in und um Baumholder noch 13.000 Amerikaner – fast 5000 Soldaten und ihre Angehörigen. (cha)

x