Baden-Württemberg Mehrere hundert Menschen vor Gedenkminute auf Marktplatz

Nach der Messerattacke in Mannheim - Gedenken
Blumen und Kerzen liegen auf dem Marktplatz in Mannheim zum Gedenken an einen getöteten Polizisten.

Vor der Gedenkminute für den getöteten Polizisten in Mannheim haben sich auf dem Marktplatz der Stadt mehrere Hundert Menschen versammelt. Die Stimmung war sehr ruhig, viele Menschen verharrten schweigend auf dem Platz oder unterhielten sich nur ruhig. Schon zuvor hatte die Polizei Teile des Platzes mit Absperrgittern abgetrennt, unter anderem ein Meer aus Blumen, Schildern und Kerzen vor dem zentralen Marktplatzbrunnen.

Mannheim (dpa) - Zudem waren auf dem Marktplatz viele Polizeibeamte zu sehen, die blaue Bänder an ihrer Uniform trugen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hatte am Donnerstag dazu aufgerufen, blaue Bänder «als Zeichen der Trauer, als Zeichen der Solidarität und als sichtbares Zeichen gegen Gewalt zu tragen».

Die Polizei Baden-Württemberg hat für 11.34 Uhr zu einer Gedenkminute aufgerufen. Zu diesem Zeitpunkt passierte der tödliche Angriff auf den 29 Jahre alten Polizisten Rouven Laur. Bei der Gedenkminute in der 300.000-Einwohner-Stadt im Norden Baden-Württembergs wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet.

Ein 25-jähriger Afghane hatte am vergangenen Freitag fünf Teilnehmer einer Kundgebung der islamkritischen Bewegung Pax Europa sowie einen Polizisten mit einem Messer verletzt. Der 29 Jahre alte Beamte erlag später seinen Verletzungen.

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x