Baden-Württemberg Mann verletzt Bekannten potenziell lebensgefährlich

Blaulicht
Der Hinweis »Gefahr« leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.

Ein Mann soll in Balingen (Zollernalbkreis) einem Bekannten mit einem scharfen Gegenstand potenziell lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben. Gegen den 20-Jährigen werde wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten. 

Balingen (dpa/lsw) - Der 20-Jährige und sein 28-jähriger Bekannter hätten sich erst wegen mutmaßlicher Geldschulden gestritten. Es sei zu Handgreiflichkeiten gekommen und der Tatverdächtige habe dem anderen dann mutmaßlich mit einem Messer Schnittverletzungen am Kopf zugefügt. Die Ermittlungen zur Tatwaffe dauern noch an.

Der 20-Jährige habe erst von seinem Opfer abgelassen, als ein Zeuge zu Hilfe gekommen sei. Der Verletzte wurde nach dem Vorfall am Mittwochmorgen ins Krankenhaus gebracht. Es bestehe derzeit keine Lebensgefahr.

Nach einer kurzen Fahndung konnte der Tatverdächtige noch in der Nähe von der Polizei festgenommen werden. Er habe sich äußerst aggressiv verhalten und sei psychisch auffällig gewesen. Wegen letzterem sei er zunächst in einer Fachklinik untergebracht worden. Ein Richter ordnete am Donnerstag Untersuchungshaft an. Der bereits vorbestrafte Marokkaner wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

PM Pol und Sta

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x