Baden-Württemberg Mann bei Streit mit Messer verletzt: Ermittlungen laufen

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort.

Am Freitagabend wird ein Mann in Schwäbisch Gmünd mit einem Messer schwer verletzt - zeitgleich findet ein Stadtfest statt. Vieles ist noch unklar.

Schwäbisch Gmünd (dpa/lsw) - Nach dem gewaltsamen Streit mit Messereinsatz in Schwäbisch Gmünd am Freitagabend sind die Hintergründe der Tat weiter unklar. Die Kriminalpolizei ermittele, warum es zu der Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten kam, bei der ein 18-Jähriger schwer verletzt wurde, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag.

Mehrere mutmaßlich an dem Vorfall beteiligte Menschen waren in der Nacht vorläufig festgenommen worden. Weitere Details zum Tathergang und zu den Beteiligten lagen am Samstagmittag noch nicht vor. Ebenso wenig machte der Sprecher Angaben, um was für ein Messer es sich handelte.

In der Innenstadt von Schwäbisch Gmünd fand am Freitagabend das jährliche Stadtfest statt. Die Tat geschah laut dem Polizeisprecher am Rande des Fests vor einer Gaststätte. Ein «unmittelbar erkennbarer Bezug» zu der Veranstaltung gebe es nicht, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen können sich laut Sprecher noch die nächsten Tage hinziehen.

Mitteilung der Polizei vom Freitag

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x