DPA Kalenderblatt 2021: 22. Juli

Kalenderblatt
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Juli 2021:

29. Kalenderwoche, 203. Tag des Jahres

Noch 162 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Laurentius, Verena

HISTORISCHE DATEN

2018 - Fußball-Weltmeister Mesut Özil tritt aus der deutschen Nationalmannschaft zurück. Der 29-Jährige zieht damit die Konsequenzen aus der Affäre um umstrittene Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

2016 - Am Münchener Olympia-Einkaufszentrum erschießt ein 18-Jähriger neun Menschen und sich selbst. Die meisten Opfer sind Jugendliche mit südosteuropäischen Wurzeln. Motive des Täters mit deutscher und iranischer Staatsbürgerschaft: Mobbing, psychische Probleme und rechtsradikale Ansichten.

2013 - Prinz George, das erste Kind von Prinz William und Herzogin Kate, wird in London geboren. Er nimmt den dritten Platz in der britischen Thronfolge ein.

2011 - Der norwegische Rechtsterrorist Anders Behring Breivik tötet bei zwei Anschlägen insgesamt 77 Menschen. Er zündet zuerst eine Bombe im Osloer Regierungsviertel und erschießt dann 69 meist jugendliche Teilnehmer eines sozialdemokratischen Ferienlagers.

1986 - In London stimmt das Unterhaus mit 231 gegen 230 Stimmen für die Abschaffung der Prügelstrafe an den staatlichen Schulen Großbritanniens.

1969 - Der spanische Diktator Francisco Francos erklärt den Prinzen Juan Carlos zu seinem Nachfolger. Er soll nach Francos Tod zum König gekrönt werden.

1946 - Im Kampf gegen die britische Mandatsmacht in Palästina sprengt eine jüdische terroristische Untergrundorganisation unter der Führung des späteren israelischen Regierungschefs Menachem Begin das Hauptquartier der britischen Mandatsverwaltung im Jerusalemer „King David“-Hotel in die Luft. Trotz vorheriger Warnungen wurde das Hotel nicht geräumt, 91 Menschen sterben.

1944 - In Bretton Woods (US-Bundesstaat New Hampshire) werden die Verträge zur Gründung des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Weltbank unterzeichnet.

1942 - Die deutschen Besatzer beginnen mit der Deportation polnischer Juden aus dem Warschauer Ghetto in das Konzentrationslager Treblinka.

GEBURTSTAGE

1961 - Ibo, deutscher Schlagersänger („Du oder keine“, „Ich hab 'nen Bungalow in St. Nirgendwo“), gest. 2000

1946 - Danny Glover (75), amerikanischer Schauspieler („Leathal Weapon“, „Die Farbe Lila“)

1946 - Mireille Mathieu (75), französische Schlager- und Chansonsängerin („Hinter den Kulissen von Paris“, „Akropolis Adieu“)

1946 - Paul Schrader (75), amerikanischer Filmregisseur („Der Gejagte“) und Drehbuchautor („Taxi Driver“)

1936 - Klaus Bresser (85), deutscher Fernsehjournalist, ZDF-Chefredakteur 1988-2000

TODESTAGE

1996 - Peter Ludwig, deutscher Unternehmer, Kunsthistoriker und Kunstsammler („Sammlung Ludwig“), Ehrenbürger der Stadt Aachen, geb. 1925

1996 - Tamara Danz, deutsche Sängerin, Frontfrau der DDR-Gruppe Silly, geb. 1952

© dpa-infocom, dpa:210712-99-346738/2

x