Baden-Württemberg Inflation im Südwesten schwächt sich weiter ab

Inflation - Konsum
Geldmünzen liegen auf einem Kassenbon.

Die Inflation in Baden-Württemberg ist erneut zurückgegangen. Die Verbraucherpreise lagen im März um 2,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Landesamt am Dienstag anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilte. Zuletzt habe die Inflationsrate im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat im Mai 2021 auf einem so niedrigen Niveau gelegen. Im Vergleich zum Februar sei der Verbraucherpreisindex im Südwesten um 0,5 Prozent gestiegen, hieß es laut Mitteilung. Im Februar lag die Teuerungsrate im Vergleich zum Vorjahresmonat bei 2,7 Prozent.

Stuttgart (dpa/lsw) - Höhere Inflationsraten schmälern die Kaufkraft von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Die Menschen können sich für einen Euro weniger leisten. Viele setzten beim Konsum im vergangenen Jahr den Rotstift an.

Mitteilung

x