Baden-Württemberg Gesundheitsamt hebt Abkochgebot in Wiesensteig auf

Gesundheitsamt
Ein Schriftzug weist auf das Gesundheitsamt hin.

Nach Eindringen von Hochwasser in ein Wasserwerk in Wiesensteig (Greis Göppingen) hat das Gesundheitsamt das Abkochgebot in der Stadt wieder aufgehoben. Bei Nachkontrollen seien keine Auffälligkeiten und Beeinträchtigungen des Wassers festgestellt worden, teilte das Amt am Freitag mit. Das Trinkwasser könne wieder uneingeschränkt verwendet werden.

Wiesensteig (dpa/lsw) - Am Samstag war in das örtliche Wasserwerk Hochwasser eingedrungen. Daraufhin galt ein Abkochgebot - das heißt, Wasser soll vor dem Benutzen abgekocht werden. Durch eine Chlorung wurde zudem das Trinkwasser und das Leitungsnetz desinfiziert. Die Stadt Wiesensteig mit ihren rund 2100 Einwohnern ist ein staatlich anerkannter Erholungsort und liegt eingebettet im oberen Talstück der Fils.

x