Baden-Württemberg EU-Parlament: AfD-Spitzenkandidat Jongen für große Fraktion

Europa-Wahlkampfauftakt der AfD
Marc Jongen, Kandidat der AfD für die Europawahl, spricht in der Donauhalle.

Der AfD-Spitzenkandidat für die Europawahl in Baden-Württemberg, Marc Jongen, geht nicht davon aus, dass seine Partei nach der Wahl im Europaparlament isoliert sein wird. «Ich bin sehr guter Dinge, dass wir wieder eine große Fraktion bilden werden», sagte er am Sonntagabend im Sender SWR. «Wir gehen nicht davon aus, isoliert zu sein.» Im Hintergrund liefen Gespräche dazu, man müsse nun erst einmal abwarten, so der Bundestagsabgeordnete weiter. Man werde diese große Gruppe an wie es jetzt aussehe 16 AfD-Abgeordneten aus Deutschland nicht ignorieren können.

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach Hochrechnungen ist die AfD bei der Europawahl zweitstärkste Kraft im Land und Bund. Die Partei wird zu den fraktionslosen Parteien gezählt, da sie kurz vor der Europawahl aus der ID-Fraktion ausgeschlossen worden war. Hintergrund waren unter anderem umstrittene Äußerungen des AfD-Spitzenkandidaten Maximilian Krah zur SS und eine China-Spionageaffäre um einen Mitarbeiter Krahs.

Informationen des Innenministeriums zur Europawahl

Ergebnisse der Europawahlen 2019 In Baden-Württemberg

Dashboard des Statistischen Landesamts zur Europawahl

x