Baden-Württemberg DFB-Elf spielt gegen Ungarn: Mit Sieg Richtung Achtelfinale

Euro 2024: Training Nationalmannschaft
Deutschlands Spieler laufen sich während des Trainings warm.

Die EM-Show geht weiter. Personell muss der Bundestrainer nichts ändern. Der nächste deutsche Gegner heißt Ungarn. Die jüngsten Erinnerungen an den Kontrahenten sind ziemlich mau.

Stuttgart (dpa) - Mit dem zweiten furiosen Auftritt will die Fußball-Nationalmannschaft vorzeitig den Weg ins EM-Achtelfinale ebnen. Die DFB-Auswahl trifft am Mittwoch (18.00 Uhr/ARD und Magenta TV) in Stuttgart auf Ungarn. Gelingt nach dem 5:1 zum Auftakt gegen Schottland wieder ein Sieg, kann Bundestrainer Julian Nagelsmann mit dann sechs Punkten für das Achtelfinale planen. Die Ungarn waren in der Gruppe A mit einem 1:3 gegen die Schweiz in das Turnier gestartet und stehen deutlich mehr unter Druck.

Personell muss Nagelsmann nichts verändern. Der Bundestrainer kann auf seine Stammelf bauen. Im Team des Gegners stehen mehrere Profis, die bei deutschen Clubs spielen, zum Beispiel Peter Gulacsi und Willi Orban von RB Leipzig oder Andras Schäfer von Union Berlin und Marton Dardai von Hertha BSC.

Seit acht Jahren kein deutscher Sieg

Gegen Ungarn hatte sich die deutsche Mannschaft zuletzt oft schwergetan. Bei der letzten EM 2021 sicherte Leon Goretzka mit seinem späten Ausgleich zum 2:2 in München erst das Weiterkommen ins Achtelfinale. In der Nations League gab es 2022 ein 1:1 in Budapest und ein bitteres 0:1 in Leipzig nur zwei Monate vor der letztlich missratenen WM in Katar. Der letzte Sieg gegen Ungarn gelang mit einem 2:0 in einem EM-Testspiel vor acht Jahren noch unter Ex-Bundestrainer Joachim Löw.

Im zweiten Gruppenspiel treffen anschließend (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) Schottland und die Schweiz in Köln aufeinander. Los geht es am Mittwoch um 15.00 Uhr (RTL und MagentaTV) mit dem Spiel der Gruppe B zwischen Kroatien und Albanien in Hamburg.

Termine der Nationalmannschaft

DFB-Kader

EM-Spielplan

x