Baden-Württemberg Brand in Einfamilienhaus: Senior in Klinik

Ein Rettungshubschrauber - Symbolbild
Ein Rettungshubschrauber setzt zur Landung an.

Dettingen (dpa/lsw) - Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Dettingen (Kreis Reutlingen) hat ein Senior eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten. Ein Rettungshubschrauber brachte den 80-Jährigen in eine Klinik, nachdem ihn Feuerwehrleute im Haus gefunden hatten, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer war am Dienstagmorgen im Keller ausgebrochen. Ein 42 Jahre alter Bewohner wurde wegen des starken Rauches darauf aufmerksam, ging ins Freie und sprach einen Passanten an, der die Feuerwehr rief. Der Bewohner kam ebenfalls ins Krankenhaus. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

Pressemitteilung

x