Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Betty Beier prangert mit Erdschollen Umweltzerstörung an

Mit einem solchen selbstgebauten Lastenfahrrad ist Betty Beier unterwegs.
Mit einem solchen selbstgebauten Lastenfahrrad ist Betty Beier unterwegs.

„Wir sind Verbraucher, Verbraucher, Verbraucher ... Und wir geben nichts zurück“: Die hemmungslose Ausbeutung der Erde ist das Thema der Künstlerin Betty Beier. Mit Erdschollen zieht die in Rohrbach lebende Künstlerin durch die Städte und versucht, mit Menschen ins Gespräch zu kommen – am Samstag wieder in Landau.

Um auf die weltweite Katastrophe aufmerksam zu machen und ein Publikum anzusprechen, das nicht unbedingt Kunstvernissagen besucht, greift Betty Beier zu einem ungewöhnlichen Mittel:

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ieS itnmm seti 7199 in e&Lrnaulmd;n, ide onv eillKmdnaaw und hscitengaing e&rrznlUu;ntueswmtlgeom rnseeosbd feoftebrn isdn, eienn urckbdA erd &fcoEeahu;rbmdllre ;nshda& enagu eni eQrdatrtmeau ;lzsi&.grgo eSi nnent das enfsised;orcbuohq& nsrpSnuu;iecqluhrd.ge&o

Mit ri

x