Baden-Württemberg Betrunkener fordert Geld von Senior - Pfefferspray-Einsatz

Polizeifahrzeug - Symbolbild
Ein Atemalkoholtest bei dem Angreifer ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. (Symboloptik)

Ein Betrunkener versucht, Geld von einem Senior zu erpressen - und bekommt eine Ladung Pfefferspray ab. Doch seine Flucht währt nur kurz.

Bad Mergentheim (dpa/lsw) - Mit Pfefferspray hat ein Senior am Bad Mergentheimer Bahnhof einen mutmaßlichen Erpressungsversuch abgewehrt. Der 77-Jährige hatte am Freitag auf einer Bank gewartet, als ein 44-jähriger betrunkener Mann auf ihn zugekommen sein und Geld verlangt haben soll, wie die Polizei mitteilte. Den Angaben nach drohte der Betrunkene erst mit einer Faust und packte dann den Gehstock des Seniors, mit dem dieser den Angreifer abwehren wollte. 

Darauf holte der Senior ein Pfefferspray aus seinem Rucksack und sprühte ins Gesicht des Angreifers. Dieser flüchtete und kam kurz darauf zurück, um eine Flasche Wasser zu kaufen. Er ging erneut zu dem Senior und bot ihm auch Wasser an. Verständigte Polizisten nahmen den mutmaßlichen Angreifer vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille.

Pressemitteilung

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x