Baden-Württemberg Anklage: Geiselnahme und Vergewaltigung einer 18-Jährigen

Anklage wegen Geiselnahme und Vergewaltigung
Ein Schriftzug »Landgericht Offenburg, aufgenommen« in dem Gericht.

Sie sollen sich im Urlaub kennengelernt haben, dann verschleppt der 22-Jährige die Frau mutmaßlich und vergeht sich an ihr - so lautet der Vorwurf der Anklage.

Offenburg/Berlin (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat einen Mann unter anderem wegen Geiselnahme und mehrfacher schwerer Vergewaltigung einer 18-Jährigen aus Berlin angeklagt. Der 22-Jährige soll die Frau im Februar mit einer Schreckschusswaffe bedroht und gegen ihren Willen in eine Wohnung im Schwarzwälder Kinzigtal gebracht haben, wo er sie mutmaßlich mehrere Tage festhielt und wiederholt sexuelle Handlungen an ihr ausführte, wie die Anklagebehörde am Montag mitteilte. Die Große Strafkammer am Landgericht Offenburg muss entscheiden, ob sie einen Prozess ansetzt.

Der Angeschuldigte aus dem badischen Lahr muss demnach mit einer Freiheitsstrafe zwischen 5 und 15 Jahren rechnen. Der Deutsche sitzt in Untersuchungshaft und hatte die Vorwürfe nach früheren Angaben bestritten.

Ermittlungen zufolge hatten sich die beiden während eines Urlaubs kennengelernt. Sie verabredeten sich in der Wohnung der 18-Jährigen in Berlin, von der aus der Mann sein Opfer verschleppt haben soll.

Alte Mitteilung zum Fall

»Alles Böse«: In der neuen Folge des RHEINPFALZ-Podcasts geht es um Kunstwerke aus Hitlers Reichskanzlei, die Ermittler 2015 in

Kennen Sie schon unseren Crime-Podcast?

Welche Verbrechen werden in der Pfalz begangen? Welche Straftäter sind noch auf der Flucht? Über konkrete Kriminalfälle von heute und aus der Vergangenheit berichten Christoph Hämmelmann und Uwe Renners im True-Crime-Podcast "Alles Böse".

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x