Baden-Württemberg Akku explodiert: Ein Verletzter und 100.000 Euro Schaden

Krankenwagen
Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt.

Aspach (dpa/lsw) - Ein Akku hat in einem Zweifamilienhaus in Aspach (Rems-Murr-Kreis) Feuer gefangen und einen Schaden von rund 100.000 Euro verursacht. Zudem erlitt ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten am Samstag eine leichte Brandverletzung, wie die Polizei mitteilte. Demnach war ein 73 Jahre alter Bewohner im Keller, als dort ein Akku eines Modellspielzeugs in einem Ladegerät explodierte und in Brand geriet. Der 73-Jährige habe daraufhin unverletzt das Gebäude verlassen. Das Haus ist laut Polizei nun zunächst nicht bewohnbar. Im Kellerraum seien größere Brandschäden entstanden.

Pressemitteilung

x