Baden-Württemberg 71-jähriger Bewohner nach Brand in Doppelhaus gestorben

Feuerwehrmann steht neben einem Feuerwehrauto
Eine Einsatzkraft der Feuerwehr steht neben einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Ein 71-jähriger Mann ist bei einem Brand in seinem Haus im Landkreis Karlsruhe gestorben. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am Montagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache in Bruchsal aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Teil des Doppelhauses in Flammen, wie ein Sprecher mitteilte. Die Einsatzkräfte hätten den schwerverletzten Mann aus dem Haus geborgen. Trotz Reanimierung starb er noch vor Ort.

Bruchsal (dpa/lsw) - Das Feuer sei dann auch auf die andere Doppelhaushälfte übergesprungen, erklärte der Sprecher weiter. Die Löscharbeiten waren am Vormittag noch nicht abgeschlossen. Ein Teil des Gebäudes war nach dem Brand einsturzgefährdet, der andere nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzte den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Mitteilung der Polizei

x