FCK Zimmer-Rückkehr nach Lautern: Antwerpen hofft auf baldige Einigung

Soll auch in der neuen Saison wieder für den FCK auflaufen: Jean Zimmer.
Soll auch in der neuen Saison wieder für den FCK auflaufen: Jean Zimmer.

Fix ist noch nichts, es kann aber nun schnell gehen: Jean Zimmer steht vor einer erneuten Rückkehr zum Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern. „Es sind noch Kleinigkeiten. Der Spieler möchte zu uns, Fortuna Düsseldorf möchte ihn abgeben“, sagte FCK-Trainer Marco Antwerpen am Montag nach dem Training im Gespräch mit der RHEINPFALZ. Als Antwerpen Anfang Februar zu den Roten Teufeln kam, ernannte er den 27-Jährigen zum Kapitän. Zimmer war in der Winterpause viereinhalb Jahre nach seinem Weggang von seinem Jugendklub auf Leihbasis von Zweitligist Fortuna Düsseldorf zum FCK zurückgekehrt, half mit, den Verbleib in der Dritten Liga zu sichern. Die Leihe endete nach der vergangenen Saison.

Antwerpen will keinen großen Umbruch

„Er ist unser Kapitän, ist einer der Spieler, der unser Spielsystem kennt. Mit solchen Spielern sind wir nicht mehr in diesem großen Umbruch, der immer prognostiziert wird“, berichtete Antwerpen, der bereits vergangene Woche beim Trainingsauftakt anklingen ließ, dass Zimmer bei einer erneuten Rückkehr wohl wieder das Kapitänsamt übernehmen soll. Antwerpen hatte bereits vor dem Trainingsauftakt gegenüber der RHEINPFALZ betont, dass er zuversichtlich ist, was eine Verpflichtung des Fan-Lieblings betrifft.

Während sich FCK-Sport-Geschäftsführer Thomas Hengen grundsätzlich nicht zu laufenden Transferverhandlungen äußert, berichtete die Rheinische Post, dass eine Einigung unmittelbar bevorstehe. Deshalb soll Zimmer auch nicht in das Teamtraining des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf integriert werden. Die Düsseldorfer beharren wohl auch nicht mehr auf die Ablösesumme von 750.000 Euro. Laut Sport 1 soll diese nun im mittleren sechsstelligen Bereich liegen. Fortuna-Sportvorstand Uwe Klein sagte zudem der Bild, dass der Klub nicht mehr mit Zimmer plane.

Zum Ende der vergangenen Spielzeit hatten die RHEINPFALZ-Leser Zimmer zum FCK-Spieler der Saison gewählt.

x