Fussball-EM Wann bei der EM das meiste Bier getrunken wird

Hoch die Tassen, Becher, Gläser: Während eines großen Fußballturniers wird stets deutlich mehr Bier getrunken als sonst.
Hoch die Tassen, Becher, Gläser: Während eines großen Fußballturniers wird stets deutlich mehr Bier getrunken als sonst.

Fußball schauen und Bier trinken gehört für viele Fans zusammen. Entsprechend versprechen sich Brauereien mehr Absatz durch die Fußball-Europameisterschaft. Doch es spielen auch unwägbare Faktoren mit hinein.

Rheinland-pfälzische Brauereien sowie andere Getränkehersteller versprechen sich von der EM positive Auswirkungen auf ihr Geschäft. Vor allem die Bitburger Braugruppe als EM-Partner der Europäischen Fußball-Union verspricht sich nach eigenen Angaben mehr Absatz. Schätzungen über deren Höhe könnten im Vorfeld aber nicht gegeben werden, hieß es auf Anfrage aus Bitburg. Es spielten nun mal Faktoren wie das Wetter oder das Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft sowie die allgemeine Stimmung eine große Rolle.

„Wenn die Europameisterschaft mit den genannten Faktoren gut verläuft, wird dies für die gesamte Bierbranche positive Impulse haben“, sagt Sebastian Holtz, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Bitburger Braugruppe. Der Deutsche Brauer-Bund habe in diesem Zusammenhang auf die positiven Effekte der Heim-WM 2006 hingewiesen, bei der demnach ein Bier-Mehrabsatz von rund fünf Prozent generiert worden sei.

Public-Viewing-Angebote in der Region

Sven Schirmer, Geschäftsführer der Kirner Privatbrauerei, sagt, es werde mit einer kleinen Belebung des Absatzes durch die EM gerechnet. Es gebe in der Region einige Public-Viewing-Angebote, bei denen bei passendem Wetter auch der Bierabsatz stimmen werde. „Wir machen es im Gegensatz zu anderen nationalen Brauereien nicht, dass wir vor solchen Events gezielt die Preise nach unten ziehen“, erklärte Schirmer. Insgesamt werde ein positiver Verlauf für die deutsche Elf eine positive Grundstimmung auslösen, die sich dann auf den Konsum auswirken dürfte.

Auch Jochen Sehn, Marketingchef der Brauerei Park-Bellheimer, nennt das Wetter als wichtigen Faktor. Und da gilt ganz schlicht: Je heißer es ist, desto mehr wird getrunken. Wobei da nochmals unterschieden wird. 20 bis 25 Grad Celsius sei eine ideale Temperaturspanne für Bier. Ist es wärmer, greifen die Menschen zu alkoholfreien Getränken, sagt Sehn. Die EM speziell lasse den Absatz der Bellheimer nicht in die Höhe schnellen.

Kein Bier auf Knopfdruck

Jens Geimer, Geschäftsführender Gesellschafter bei der Westerwald-Brauerei in Hachenburg, betont auch die Bedeutung des Wetters. Im Gegensatz zu großen Brauereien sei die Westerwald-Brauerei als kleine Familienbrauerei nicht in der Lage, an den EM-Austragungsorten auf der „großen Fußballbühne“ mitzumischen. Das liege auch daran, dass man das eigene Bier nicht auf Knopfdruck bereitstellen und in die ganze Republik fahren könne. Ohne „radikale Angebotspreise“ sei bereits ein merkliches Absatzplus zu spüren.

Abseits des Biermarktes sagt Marcus Macioszek, Leiter Marketing bei Gerolsteiner Brunnen, blicke man mit großer Vorfreude auf die kommenden Wochen – „nicht nur, weil wir unserer Mannschaft den Titel wünschen“. Keine andere Sportart sei in Deutschland so beliebt wie Fußball, die EM ziehe darüber hinaus viele Menschen und Touristen an. „Daher schauen wir gespannt auf das Gastronomie-Geschäft, das sich seit dem Ende der Pandemie wieder sehr gut entwickelt“, sagte Macioszek. Bei alkoholfreien Getränken gebe es besondere Absatzspitzen, wenn Menschen zusammenkommen, um miteinander zu feiern. „Dabei spielt das Sommerwetter ebenso eine Rolle wie große Sportereignisse.“

imago1042990800

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland

Gibt es ein Sommermärchen 2024? Kommt Deutschland weiter? Und welche Spieler stecken alle anderen in die Tasche? Alle Infos zur Meisterschaft, Neuigkeiten von der Nationalmannschaft und jede Menge Berichte rund um die Spiele vor Ort lesen Sie hier.
Foto: Imago Images/Beautiful Sports

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x