Fußball-EM RHEINPFALZ Plus Artikel Vor dem Eröffnungsspiel feiern die Schotten in München: „No Scotland, no Party“

Der Dudelsack darf nicht fehlen, wenn die Schotten in München feiern.
Der Dudelsack darf nicht fehlen, wenn die Schotten in München feiern.

Die EM beginnt nicht mit dem Spiel der deutschen Mannschaft am Freitagabend. Sie begann Stunden zuvor mit der Party der schottischen Fans in der Innenstadt von München.

Die zwei Menschen mit den roten Jacken sehen ein wenig verloren aus. Sie stehen am Rande des Marienplatzes und blicken auf das Schauspiel direkt vor ihnen. Gesänge sind zu hören, Fußbälle fliegen durch die Luft, die schon jetzt nach einer Mischung aus Bier, Zigaretten und Schweiß riecht. Man könnte denken, dass die „Rothemden“ versehentlich im Herzen der Münchner Innenstadt gelandet sind, aber das stimmt nicht. Die älteren Herrschaften tragen Kleider mit dem Logo der Nationalmannschaft der Schweiz, und sie wollen gucken, was die Tartan Army auf die Beine stellt. Als ein paar besonders auffällig gekleidete Anhänger der schottischen Nationalmannschaft vorbeilaufen, zückt die Schweizerin ihr Smartphone und sichert sich ein Erinnerungsfoto.

Seit Tagen, mehr noch, seit Wochen war darüber berichtet worden, dass 100.000 und vielleicht noch mehr Schotten nach München reisen würden, wo ihre Mannschaft am Freitagabend das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft gegen den Gastgeber aus Deutschland bestreitet.

Der Dudelsack darf nicht fehlen, wenn die Schotten in München feiern.
Der Dudelsack darf nicht fehlen, wenn die Schotten in München feiern.
Es ist eine große Party, die die schottischen Fans in München veranstalten.
Es ist eine große Party, die die schottischen Fans in München veranstalten.
Seit 70 Jahren gibt es die Städtepartnerschaft zwischen München und Edinburgh – rund zum Feiern.
Seit 70 Jahren gibt es die Städtepartnerschaft zwischen München und Edinburgh – rund zum Feiern.
Auch ein hochrangiger Politiker ist nach München gereist: John Swinney ist Schottlands First Minister.
Auch ein hochrangiger Politiker ist nach München gereist: John Swinney ist Schottlands First Minister.
Die Schotten treiben die Umsätze in München nach oben.
Die Schotten treiben die Umsätze in München nach oben.
Der Münchner Marienplatz ist fest in schottischer Hand.
Der Münchner Marienplatz ist fest in schottischer Hand.
Viele der angereisten Fans haben kein Ticket für das Spiel gegen Deutschland – aber noch Hoffnung.
Viele der angereisten Fans haben kein Ticket für das Spiel gegen Deutschland – aber noch Hoffnung.
»No Scotland – no party.«
„No Scotland – no party.“
Die Bravehearts machen in München ordentlich Stimmung.
Die Bravehearts machen in München ordentlich Stimmung.
Und die Deutschen dürfen mitfeiern.
Und die Deutschen dürfen mitfeiern.

Foto 1 von 10

Mittags, rund acht Stunden vor dem Anpfiff in der Arena vor den Toren Münchens in der Arena in Fröttmaning, ist die Stadt bereits marineblau eingefärbt. Die schottischen Fans haben Wort gehalten und feiern eine große Party. Die beiden Fans aus der Schweiz sind gekommen, um sich das Spektakel aus nächster Nähe anzusehen.

Das

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iBer icthn nru ni hcF,naesl eosrndn ni seiitnDKe EM ni thseDlaudnc ingebnt inhct mit dem fpfAinf der rsente ovn etamngssi 51 nP,taire nedsnor bngean s;pu&ntstleemas am nm;lh&uuerf raegFinmgoert ni en&lmuM.nu;ch tesbSl die eanuice;mekrB&l in edr aeshnricbye ashadLansttudept veencrzneih uem;ro&a

imago1042990800

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland

Gibt es ein Sommermärchen 2024? Kommt Deutschland weiter? Und welche Spieler stecken alle anderen in die Tasche? Alle Infos zur Meisterschaft, Neuigkeiten von der Nationalmannschaft und jede Menge Berichte rund um die Spiele vor Ort lesen Sie hier.
Foto: Imago Images/Beautiful Sports

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x