Sport Ungesetzte Collins gewinnt Masters in Miami

Danielle Collins
Danielle Collins gewann als ungesetzte Spielerin das Masters in Miami.

Das ist eine Überraschung: Danielle Collins aus den USA setzt sich im Finale von Miami gegen die Favoritin Jelena Rybakina durch und feiert den größten Titel ihrer Karriere.

Miami (dpa) - Die US-Amerikanerin Danielle Collins hat ihren überraschenden Triumphzug beim Tennis-Masters in Miami mit dem Finalsieg gekrönt.

Die Weltranglisten-53. setzte sich in ihrem ersten Finale eines WTA-1000-Turniers gegen die favorisierte Kasachin Jelena Rybakina mit 7:5, 6:3 durch. Nach 2:02 Stunden verwandelte Collins ihren vierten Matchball zum Sieg. Die 30-Jährige, die am Saisonende ihre Karriere beenden will, war erst die dritte ungesetzte Spielerin in einem Finale in Miami.

Bei den Herren stehen sich im Finale am Sonntag Australian-Open-Gewinner Jannik Sinner aus Italien und der Bulgare Grigor Dimitrow gegenüber. Dimitrow hatte im Halbfinale den deutschen Olympiasieger Alexander Zverev in drei Sätzen bezwungen und in der Runde davor überraschend auch den spanischen Weltranglisten-Zweiten Carlos Alcaraz aus dem Wettbewerb geworfen. Klarer Favorit ist aber Sinner.

x