Fussball RHEINPFALZ Plus Artikel Treue Seele hatte für Basler auch ein Bierchen parat

„Hans“ nennen ihn die KSC-Spieler: Hüseyin Cayoglu, die treue Seele.
»Hans« nennen ihn die KSC-Spieler: Hüseyin Cayoglu, die treue Seele.

Der gute Geist vom Karlsruher Wildparkstadion, der langjährige KSC-Zeugwart Hüseyin Cayoglu, geht in den Ruhestand. Er kann viele Geschichten erzählen.

Der Hinweis kam von Marvin Wanitzek. Der stellvertretende KSC-Kapitän sprintete nach seinem zwischenzeitlichen 2:0 beim Karlsruher 3:1-Sieg in Braunschweig schnurstracks Richtung Ersatzbank und

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nagsrp e&ylHmniuu;s yCalogu 6)3( in dei er.Am assD edr hKlerruars rsitefpledetiellM snei rdeistt nSoiatsor edm gawtrZeu red irokadirfspWpl ounesgsaz eomdqwdqeui&&;to;dbul, athte nniee ibs idhan ftmhon&eficul;l aentbnkennu duG:rn lougCya o;obl&qu;qtbus&retddti bei edr iahEctnrt nise tsl

x