Interview RHEINPFALZ Plus Artikel Präsident Hans-Dieter Drewitz geht: Der Verband ist gut aufgestellt

Der Countdown läuft: Hans-Dieter Drewitz.
Der Countdown läuft: Hans-Dieter Drewitz.

Beim Verbandstag am Samstag in der Sportschule in Edenkoben gibt Hans-Dieter Drewitz sein Amt als Präsident des Südwestdeutschen Fußballverbandes nach 14 Jahren ab. Lange war der promovierte Jurist auch im Präsidium des DFB. Der 75-Jährige erklärt Udo Schöpfer, wie er seine Amtszeit bewertet.

Herr Drewitz, der Samstag rückt näher. Wie geht es Ihnen im Moment damit, dass Sie in Kürze aus dem Amt scheiden?
Es ist wie so ein Countdown. Ich hatte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ja ,eZit imhc urfada leislnezn.etu cIh cmhae sda ja ictnh dsa teres lMa .itm hIc tthae die Azeslerilittte in edr Sklist,naateaz asl ich im efBur sensageidcueh .bni aDs drnaee rwa andn mbei BDF 9.210 ndU nnad abhe hci aj ah,uc um die icehWne f&urlm;uh zu ets,elnl edn egW meib drebilavRnnageo ur&ulfm; o

x