Turnen RHEINPFALZ Plus Artikel Noch bleibt für Elisabeth Seitz Hoffnung auf ein Olympia-Ticket

Elisabeth Seitz bei ihrer Stufenbarren-Übung, durch die die Olympiaqualifikation wieder in greifbare Nähe rückt.
Elisabeth Seitz bei ihrer Stufenbarren-Übung, durch die die Olympiaqualifikation wieder in greifbare Nähe rückt.

Meisterliches Comeback von Elisabeth Seitz: Neun Monate nach dem Riss ihrer Achillessehne turnte sie sich zum deutschen Titel am Stufenbarren.

Mit Tränen in den Augen saß Elisabeth Seitz am Samstag in der Kiss-and-Cry-Ecke der Frankfurter Ballsporthalle. So viel Last, so viel Druck war in diesem Moment von der 30 Jahre alten Stuttgarterin abgefallen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ssda esi iher otEnoimen htcni rmeruklu;ced&nntu kennt.o Auf den nPukt hetta ise rzuov eihr uSmuue&k;arfnntrbrle gutet,rn athet ichs na idmees estrne agT dre deetcsunh neunetnsiKta-strMscurfhte mti ,6041 Ptknneu nde Betstrwe na nde ienbed meHnol sghictree. aWs dsa luf;u&rm ide rlefmruehu&; emri

x