Sport Motorrad-Weltmeister Bagnaia kollidiert mit Márquez

Francesco Bagnaia
Francesco Bagnaia kollidierte in Portugal mit Marc Márquez.

In Portugal geraten zwei Weltmeister und Markenkollegen aneinander und stürzen: Francesco Bagnaia und Marc Márquez. Die WM-Gesamtführung übernimmt Jorge Martín.

Portimao (dpa) - Motorrad-Weltmeister Francesco Bagnaia hat die Gesamtführung im zweiten Saisonlauf nach einer Kollision mit Marc Márquez verloren. Der Ducati-Pilot stieg im portugiesischen Portimao zwar noch einmal auf seine Maschine, gab aber wenig später auf.

Den Sieg sicherte sich sein Markenkollege Jorge Martín. Bagnaias Teamkollege Enea Bastianini wurde vor Neuling Pedro Acosta (GasGas) Zweiter. Der 19 Jahre alte Spanier ist der drittjüngste Pilot, der es in der Königsklasse auf das Podest schaffte. Das dritte Rennen steht am 14. April im US-amerikanischen Austin auf dem Programm.

x