Fussball Martinovic schießt Siegtor für SV Waldhof

Siegtorschütze Martinovic
Siegtorschütze Martinovic

Gleich drei Wünsche auf einen Schlag erfüllte sich der SV Waldhof Mannheim im zweiten Spiel des Jahres. Mit dem 1:0 (1:0) beim VfB Lübeck beendeten die Waldhöfer nicht nur ihre Serie von vier sieglosen Spielen, sondern die Mannschaft von Patrick Glöckner hielt nach zuletzt 13 Gegentoren die Null und damit die Gastgeber im Abstiegskampf der Dritten Liga auf Distanz.

Rückkehrer Marco Schuster fasste die 90 Minuten auf schwerem Geläuf kurz und knapp zusammen: „Der Sieg war dreckig, aber wir nehmen die drei Punkte mit.“ Tatsächlich war es nichts für Feinschmecker, was die beiden Mannschaften geboten hatten. Der Sieg für die Gäste war aber verdient, denn die Mannheimer waren zumindest im ersten Durchgang überlegen, erspielten sich ein Chancenplus. Nach der Pause drückten zwar die Gastgeber, echte Chancen ließ der Mannheimer Deckungsverbund aber nicht zu.

So war das Tor von Dominik Martinovic nach 25 Minuten schon das goldene Tor. In seinem ersten Auswärtstor schaltete der Stoßstürmer am schnellsten, denn zunächst parierte Torhüter Lukas Raeder noch gegen Marcel Costly, aber Anton Donkor setzte nach, brachte den Ball zurück in die Gefahrenzone und über Schuster landete der Ball bei Martinovic, der Mannheims ersten Auswärtssieg seit dem 17. Oktober sicherstellte.

Es war eine verdiente Führung für die Gäste auf einem tiefen schweren Boden. Von den Gastgebern kam wenig, was auch mit Rückkehrer Marco Schuster zu tun hatte. Der Mittelfeldstratege gab der schwächsten Defensive der Dritten Liga Sicherheit vor der Dreierkette. Torhüter Timo Königsmann, der erneut den Vorzug erhalten hatte, musste im ersten Durchgang nicht ein Mal eingreifen. Abstiegskampf war das nicht, was die Gastgeber vor der Pause zeigten. Das besserte sich optisch in der zweiten Hälfte, Ideen gegen den Mannheimer Abwehrriegel hatte der VfB aber nicht.

VfB Lübeck: Raeder – Riedel, Grupe, Okungbowa – Mende (76. Röser) – Steinwender, Deichmann, Boland, Thiel – Benyamina, Ramaj (65. Zehir)

Waldhof Mannheim: Königsmann - Gohlke, Seegert, Hofrath - Costly, Saghiri, Gouaida (90. Just), Donkor - Schuster, Ferati (84. Kwadwo) – Martinovic (50. Boyamba)

Tor: 0:1 Martinovic (25.) - Gelbe Karten: Mende, Boland - Donkor - Beste Spieler: Steinwender – Hofrath, Schuster - Schiedsrichter: Ittrich (Hamburg).