Rugby RHEINPFALZ Plus Artikel Kein deutsches Meisterschaftsfinale hat es häufiger gegeben

Gleich wirft Frankfurts Franziskus Schröter den Ball ins Gedränge. Im Idealfall müsste das Ei hinten wieder zum Vorschein kommen
Gleich wirft Frankfurts Franziskus Schröter den Ball ins Gedränge. Im Idealfall müsste das Ei hinten wieder zum Vorschein kommen.

Titelverteidiger SC 1809 ist zum vierten Mal in Folge deutscher Rugby-Meister geworden. In keiner Sportart in Deutschland hat es so viele Finals um den Titel gegeben.

Längst gibt es im 15er-Rugby wie andernorts eine Bundesliga. Mittlerweile ist sie (wieder) zweigeteilt. In Nord/Ost und Süd/West. Aber eines lässt sich die Gemeinde nicht nehmen: ein Endspiel zum Abschluss.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

iteS sgea udn ieescrhb 9910 egth sad ocnsh s.o aalDsm eetsgeib CF 1978 ovrHanne ni rde sneuc-ghmriwn;lmtbbeutaeer&d tLadtau,sshdpneta ow ads ctehueds ygbRu isnee ulezWnr ,nnkte ned FV ttgtrutSa mti :36.

21,19 urn rdie arhJe hanc rdseei Vthmazsftiirescee fnirtuoesei dre uelsna&zlbveF;igr

x