FCK Große Nachfrage nach FCK-Tickets für Ligastart gegen Eintracht Braunschweig

15.000 Zuschauer sind für das erste Saisonspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Eintracht Braunschweig nach einem Hygienekonzept
15.000 Zuschauer sind für das erste Saisonspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Eintracht Braunschweig nach einem Hygienekonzept zugelassen.

Vorsichtshalber hatte Drittligist 1. FC Kaiserslautern in den sozialen Netzwerken schon einmal darauf hingewiesen, dass es bei großem Andrang zu Wartezeiten kommen kann. Genau das passierte dann am Montag auch, als der FCK den Verkauf der Karten für das erste Saisonspiel am Samstag (14 Uhr) gegen Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig für Dauerkarteninhaber und Mitglieder in seinem Onlineshop startete.

15.000 Zuschauer sind für diese Partie im Fritz-Walter-Stadion nach einem Hygienekonzept zugelassen. Am Montagnachmittag berichtete die Pressestelle von einer sehr großen Nachfrage. Pro Person können maximal sechs Karten erworben werden. Ins Stadion dürfen nur Personen, die getestet, genesen oder geimpft sind. Die 250 Gästetickets werden direkt über Eintracht Braunschweig verkauft. Weitere Informationen zum Kartenverkauf und den Hygienemaßnahmen gibt es unter www.fck.de.

x