Sport Florida Panthers erneut im NHL-Finale

Florida Panthers - New York Rangers
Ein Schritt weiter: Sam Reinhart (l.) gewinnt mit den Florida Panthers die Eastern Conference.

Der erste Finalteilnehmer in der NHL steht fest. Wie schon im Vorjahr spielen die Florida Panthers um den Stanley Cup.

New York (dpa) - Die Florida Panthers sind erneut ins Stanley-Cup-Finale der NHL eingezogen. Im sechsten Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die New York Rangers setzten sich die Panthers mit 2:1 (1:0, 0:0, 1:1) durch und sicherten sich damit den vierten Sieg.

Schon in der vergangenen Saison hatte es Florida in die Endspielserie der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga geschafft, dort aber gegen die Vegas Golden Knights verloren. Auch 1996 verpassten die Panthers den Titelgewinn im Finale gegen die Colorado Avalanche.

Sam Bennett und Wladimir Tarasenko erzielten die Treffer für die Gastgeber. Artemi Panarin brachte die Rangers kurz vor Schluss noch einmal zurück, der Ausgleich gelang New York aber nicht mehr.

Im Endspiel treffen die Panthers entweder auf die Edmonton Oilers oder die Dallas Stars. Die Oilers um Leon Draisaitl führen in dieser Serie mit 3:2-Siegen und könnten sich am Sonntag mit einem Heimerfolg den Finaleinzug sichern.

x