Motorsport RHEINPFALZ Plus Artikel DTM-Auftakt: Eher Langeweile

Rene Rast siegte am Sonntag.
Rene Rast siegte am Sonntag.

Langeweile statt Zweikampf – dies ist das Resümee nach dem Start der neuen DTM-Saison in Spa-Francorchamps. Wie schon am Samstag standen aucha Sonntag drei Audi-Piloten auf dem Podest. René Rast vom Neustadter Team Rosberg vor Nico Müller und Robin Frijns lautete der Einlauf am Sonntag. Tags zuvor hatte sich Müller über den Sieg vor Jamie Green und Loic Duval gefreut. Auch direkt hinter diesen Fahrern standen noch zwei Audi-Kollegen in der Ergebnisliste.

„Drei Audi-Piloten auf dem Podium“, sagte Frijns zum Kräfteverhältnis mit Konkurrent BMW, „und ich weiß nicht, wie’s dahinter ausschaut.“ An

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nbedei gTnae licmiezh setuefrrinrd ;&mruufl dei .;nlehuMnr&ucm Am tgSasam thate ilipphP Egn lsa eertBs 4,63 nSkdeeun ,uln&macRk;udts ma onntSga edSonhl nav dre nLide 24,1 Snkeud.ne rop-ftMoWrMoesthBc esJn Mrdrtaqua estga az:du &no;qodVub sStaagm uaf nnSgtoa haenb iwr einen hidcoerlnnet Sihrtct

x