Fußball-EM RHEINPFALZ Plus Artikel Die Forderung des Halb-Trainers Thomas Müller: Kein Emotionsgedusel

Kennt sich mit Reaktionen auf einen klaren Sieg zum Turnierstart aus: Thomas Müller.
Kennt sich mit Reaktionen auf einen klaren Sieg zum Turnierstart aus: Thomas Müller.

Thomas Müller ist nicht der Bundestrainer, übernahm nach dem DFB-Sieg gegen Schottland aber dessen Rolle. Er hat schlechte Erfahrungen gemacht.

Thomas Müller ist nicht der Bundestrainer, aber gefühlt hat der 34-Jährige im Kader der deutschen Fußballer bei der Europameisterschaft eine Rolle, die irgendwo zwischen Einwechselspieler, Stimmungsmacher und Halb-Trainer angesiedelt ist. Beim und nach dem 5:1-Spektakelsieg der deutschen Mannschaft gegen Schottland zum Auftakt der Heim-EM füllte Müller alle diese Rollen aus, in einem Punkt agierte er klarer in der Rolle eines Trainers als es Julian Nagelsmann tat. Der Bundestrainer hatte im Nachgang an das Schottland-Spiel erklärt, ihm liege die Rolle des Mahners nicht. Diesen Job übernahm, vermutlich unabgesprochen, der Mittelfeldspieler des FC Bayern München.

Plötzlich ernst

Es ist bekannt, dass Müller nach Fußballspielen gerne und oft launig über das spricht, was zuvor auf dem Rasen geschah und welche Auswirkungen das nun haben dürfte. Freitag, um kurz vor Mitternacht, war das im Bauch der Münchner Arena nicht anders – und weil es sich für den gebürtigen Bayern quasi um ein doppeltes Heimspiel handelte, trat er gut gelaunt und lächelnd vor die Medienvertreter von nah und fern.

Doch der Müller Thomas wurde plötzlich ernst, als er nach den positiven Gefühlen gefragt wurde, die das 5:1 auslösen können, und inwiefern diese Gefühle helfen können im weiteren Turnierverlauf.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ti=n-x"dtt>"dvniioenea ird;qbWo&u tnteah emimr leolt mu;ele,f&uhlG aerb nand abnhe irw ggene naahG 22: et,gpiles nadn eanhb iwr geneg bereSni ;elouqld,orenvr& remarltu;lek& .er

urme &;ull lM u&htoelgmr; enrie aoenrienGt vno uneecshdt grab&Fns;ezluill na,

imago1042990800

Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland

Gibt es ein Sommermärchen 2024? Kommt Deutschland weiter? Und welche Spieler stecken alle anderen in die Tasche? Alle Infos zur Meisterschaft, Neuigkeiten von der Nationalmannschaft und jede Menge Berichte rund um die Spiele vor Ort lesen Sie hier.
Foto: Imago Images/Beautiful Sports

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x