Radsport RHEINPFALZ Plus Artikel Christian Englert: Beim längsten Rennen der Welt als Erster im Ziel

Auch den Col du Galibier hat Christian Englert gemeistert.
Auch den Col du Galibier hat Christian Englert gemeistert.

Der Mutterstadter Christian Englert, der in Maudach lebt, hat das Selbstversorgerradrennen vom Nordkap ins spanische Tarifa am Mittwochabend als Erster beendet. Ob er gewonnen hat, ist noch unklar.

„Ich gehe jetzt in eine Bar und tanze die Nacht durch.“ Seine Beine „sind immer gut“. Im Ziel des längsten Radrennens der Welt in Tarifa erzählt der 59-Jährige aber auch vom

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ml;hu&enza teelznt ga:T sqouE&db; raw so atrblu iz&;ilsgeh nud os ualrbt du.qiggo&elb;r leiW er isch ni red cNtah uaf cwMtoith kenei nettkurUfn iemteetg ath,te snednor eaznuh fenehrcrauhgd ti,s rceahutb re mltssaer ienes eawPr,bokn um iesn m;rii&nagsvelttaauogN zu lea.dn buh&cood;qD ed

x