Handball Weltklasse-Handballer Mikkel Hansen tritt zurück

Mikkel Hansen
Dänemarks Mikkel Hansen beendet im Sommer seine Handball-Karriere.

Der dreifache Welthandballer macht im Alter von 36 Jahren Schluss. Der wurfgewaltige Rückraumspieler wurde Olympiasieger, Welt- und Europameister.

Aalborg (dpa) - Der dänische Weltklasse-Handballer Mikkel Hansen beendet am Ende der laufenden Saison seine Karriere. Das gab der 36-Jährige bei einer Pressekonferenz seines Vereins Aalborg HB bekannt.

«Nach fast 20 Jahren, in denen ich das Privileg hatte, das schönste Hobby der Welt zu meinem Beruf zu machen, bin ich nun bereit, einen Schlussstrich zu ziehen und mich für diese Zeit zu bedanken», sagte Hansen.

Der wurfgewaltige Rückraumspieler bestritt bisher 266 Länderspiele für Dänemark. Er wurde dreimal Weltmeister (2019, 2021, 2023) sowie Olympiasieger (2016) und Europameister (2012). Bei allem drei Turnieren war der Mann mit den langen Haaren und dem markanten Stirnband der Rekordtorschütze. Dreimal (2011, 2015, 2018) wurde Hansen zum Welthandballer gewählt. Das hat außer ihm nur der Franzose Nikola Karabatic geschafft.

Zuletzt hatte der Däne, der auch für den FC Barcelona und Paris Saint-Germain spielte, mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. 2022 machte er eine Pause wegen einer Lungenembolie als Komplikation einer Knie-Operation, 2023 setzte er wegen Stresssymptomen aus.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x