Handball Ingo Meckes neuer Sportvorstand des Deutschen Handballbunds

Handball
Der DHB hat einen Nachfolger für den ausscheidenden Sportdirektor Axel Kromer gefunden.

Der DHB hat einen Nachfolger für den ausscheidenden Axel Kromer gefunden. Der 47 Jahre alte Ex-Profi Ingo Meckes übernimmt. Kromers Abschied hatte für harsche Kritik am Verband gesorgt.

Dortmund (dpa) - Ingo Meckes wird neuer Sportvorstand des Deutschen Handballbundes. Wie der DHB mitteilte, wurde die Entscheidung bei einer außerordentlichen Präsidiumssitzung am Sonntag in Hamburg getroffen. Der 47 Jahre alte Meckes tritt zum 1. September die Nachfolge von Axel Kromer an, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Diese Entscheidung hatte für zum Teil harsche Kritik gesorgt.

Der Ex-Profi Meckes, der als Kreisläufer für den TSV Bayer Dormagen in der Bundesliga gespielt hatte, war zuletzt als Chef Leistungssport und Mitglied der Geschäftsführung des Schweizer Handball-Verbandes tätig. «Er bringt ein internationales Netzwerk sowie Expertise als erfolgreicher Sportmanager mit und startet mit fokussiertem Blick auf die positive Weiterentwicklung im Deutschen Handballbund», sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann über den gebürtigen Heilbronner, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2029 erhält.

Eine der ersten Aufgaben von Meckes wird die Auswahl des neuen Managers für die Männer-Nationalmannschaft sein. Bei den Olympischen Spielen soll noch Axel Kromer die Verantwortung für die deutschen Männer und Frauen tragen. Andreas Michelmann: «Es bleibt unsere Zielsetzung, dass Axel Kromer bei den Olympischen Spielen als Leiter der Handballmannschaften seine Aufgaben wahrnimmt.»

Zu den Kritikern der Vorgänge im DHB gehörte zuletzt auch der frühere Nationalspieler Stefan Kretzschmar. «Für mich wirkt das sehr amateurhaft», hatte der Funktionär der Füchse Berlin beim Streamingdienst Dyn gesagt.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x