Handball Füchse und Löwen im Viertelfinale der European League

Nils Lichtlein
Nils Lichtlein und die Füchse haben das Viertelfinale in der European League erreicht.

Die Handballer der Füchse Berlin und der Rhein-Neckar Löwen haben das Viertelfinale in der European League erreicht. Die Berliner gewannen das Playoff-Rückspiel vor 4717 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle gegen den Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen nach einer starken ersten Hälfte mit 34:28 (18:11). Bereits das Hinspiel hatten die Füchse 32:28 gewonnen.

Berlin (dpa) - Die Löwen siegten unterdessen im Rückspiel gegen RK Nexe Nasice aus Kroatien mit 31:29 (16:16). Bereits das Hinspiel vor einer Woche hatte der Pokalsieger mit 24:19 für sich entschieden.

Beste Berliner Werfer waren Nils Lichtlein und Mathias Gidsel mit je sieben Toren. Im Viertelfinale treffen die Füchse auf das französische Spitzenteam HBC Nantes, gespielt wird am 23. und 30. April.

Vor 2974 Zuschauern im Heidelberger SNP Dome war Jannik Kohlbacher mit acht Treffern bester Torschütze für die Rhein-Neckar Löwen, die am 23. und 30. April auf Sporting Lissabon treffen.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x