Fußball Zum Saisonende: Leipzig trennt sich von Frauen-Trainer Uzun

Saban Uzun
Leipzigs Trainer Saban Uzun wird den Club zum Saisonende verlassen.

Nach einer Saison in der Bundesliga ist Schluss. Saban Uzun erhält in Leipzig keinen neuen Vertrag.

Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig geht mit einem neuen Frauen-Trainer in die kommende Saison. Wie der Aufsteiger am Donnerstag mitteilte, wird der Ende Juni auslaufende Vertrag von Saban Uzun nicht verlängert. Dazu habe die «ausführliche Analyse in der derzeitigen Pokal- und Länderspielpause» geführt. Gespräche mit potenziellen Nachfolgern und Nachfolgerinnen sollen zeitnah aufgenommen werden.

Leipzig ist derzeit Neunter in der Frauen-Bundesliga und hat nach 17 von 22 Spieltagen vier Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsrang. Der 36 Jahre alte Uzun hatte die Mannschaft im Juli 2022 übernommen und in die Bundesliga geführt. «Über die zukünftige Ausrichtung und Weiterentwicklung der Mannschaft hatten wir unterschiedliche Vorstellungen», sagte Sportchefin Viola Odebrecht.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x