Fußball Lazio trennt sich von Trainer - Medien: Klose ein Kandidat

Miroslav Klose
Soll ein Trainerkandidat bei Lazio Rom sein: Miroslav Klose.

Nur drei Monate war Igor Tudor Coach bei Lazio Rom, am Mittwoch folgte die Trennung. Weit oben auf der Liste möglicher Nachfolger laut italienischen Medien: ein ehemaliger Weltmeister aus Deutschland.

Rom (dpa) - Lazio Rom hat sich nach nur wenigen Monaten wieder von Trainer Igor Tudor getrennt und denkt laut italienischen Medien über Ex-Fußballweltmeister Miroslav Klose als Nachfolger nach. Der Club aus der Serie A gab den Abschied vom 46 Jahre alten Kroaten bekannt - nur drei Monate, nachdem er den Job von Maurizio Sarri übernommen hatte.

Klose sei ein möglicher Kandidat für die Position des Cheftrainers, berichteten Medien wie «La Gazzetta dello Sport» und der öffentlich-rechtliche Sender RAI. Weil der deutsche Stürmer, der von 2011 bis zu seinem Karriereende 2016 für Lazio auf Torejagd ging, noch kaum Erfahrung an der Seitenlinie habe, sei Marco Baroni der eigentliche Wunschkandidat.

Baroni wiederum verhandle allerdings seit Tagen mit dem Erstligisten AC Monza und Klose sei die erste Alternative. Der 45 Jahre alte Pfälzer hat bislang nur in Österreich für den SCR Altach als Cheftrainer gearbeitet.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x