Fußball Klopp-Co-Trainer Lijnders wechselt nach Salzburg

Pepijn Lijnders
Pepijn Lijnders soll neuer Trainer bei Red Bull Salzburg werden.

Nach vielen Jahren als Assistent von Jürgen Klopp in Liverpool arbeitet Pepijn Lijnders zukünftig als Cheftrainer. Er wechselt nach Österreich - als Nachfolger eines Ex-Schalkers.

Salzburg (dpa) - Jürgen Klopps Co-Trainer Pepijn Lijnders wechselt als Chefcoach zum österreichischen Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg. Das gab der Verein bekannt, zuvor hatten bereits mehrere Medien über die Personalie berichtet.

Der 41 Jahre alte Niederländer war in den vergangenen Jahren Klopps Co-Trainer beim FC Liverpool. Nachdem Klopp seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, erklärte auch Lijnders, den Premier-League-Club verlassen zu wollen.

Nach fast zehn Jahren an der Seite von Klopp in Liverpool sei es für ihn an der Zeit, selbst eine Position als Cheftrainer zu übernehmen, sagte er Anfang Februar. «Das ist der Moment, in dem ich gehen und trainieren werde», sagte Lijnders. Salzburg war auf der Suche nach einem Nachfolger für den früheren Schalker Nachwuchstrainer Onur Cinel, der die Mannschaft Mitte April nach der Trennung von Gerhard Struber interimsmäßig übernommen hatte. 

Der Club kämpft im Saisonfinale der österreichischen Bundesliga noch um den elften Meistertitel in Serie. Nach dem 2:2 von Tabellenführer Sturm Graz beim Linzer ASK am vergangenen Wochenende kann Salzburg am Sonntag mit einem Sieg gegen Linz und einem Patzer von Graz gegen Austria Klagenfurt doch noch am Rivalen vorbeiziehen.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x