Fußball Klopp über Bayer-Trainer Alonso: «Macht unglaublichen Job»

Jürgen Klopp
Jürgen Klopp hört nach der Saison als Liverpool-Trainer auf, Xabi Alonso war als möglicher Nachfolger gehandelt worden.

Auch beim FC Liverpool stößt der Verbleib von Xabi Alonso in Leverkusen auf Interesse. Der scheidende Jürgen Klopp zeigt Verständnis.

Liverpool/Leverkusen (dpa) - Jürgen Klopp hat reserviert darauf reagiert, dass Xabi Alonso bei Bayer Leverkusen bleibt und damit nicht sein möglicher Nachfolger beim FC Liverpool wird.

«Er macht dort einen unglaublichen Job. Leverkusen hat eine gute Mannschaft, und sie werden die Mannschaft wahrscheinlich zusammenhalten. Das ist eine Möglichkeit, und das ist nicht alle Jahre so. Ich verstehe also, dass er das tun will. Zu den anderen Dingen habe ich nichts zu sagen. Das war's», erklärte der Coach des Premier-League-Zweiten auf der Pressekonferenz zum anstehenden Spiel am Sonntag gegen Brighton & Hove Albion.

Der 56 Jahre alte Klopp hört nach der laufenden Saison beim englischen Fußball-Club auf, Alonso war als möglicher Nachfolger gehandelt worden. Der 42-jährige Spanier hatte zuvor bekannt gegeben, dass er beim Bundesliga-Ersten bleibt und damit alle Spekulationen über seine Zukunft beendet. «Ich kann über einen jungen Trainer sprechen, dem es gut geht. Als ich bei einem Verein in einer ähnlichen Situation war, habe ich so ziemlich dasselbe getan und es nie bereut», sagte Klopp.

Sowohl Leverkusen als auch Liverpool stehen im Viertelfinale der Europa League. Angesichts der Auslosung können beide Teams erst im Endspiel aufeinandertreffen.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x