Fußball Giroud wechselt von Mailand in die USA

Olivier Giroud
Olivier Giroud wechselt in die MLS.

Frankreichs Rekord-Torschütze Olivier Giroud verlässt die AC Mailand und wechselt in die amerikanische Fußball-Liga MLS. Das gab der 37 Jahre alte Weltmeister von 2018 in einem emotionalen Interview des clubeigenen TV-Senders bekannt. Die kommenden beiden Spiele seien seine letzten bei Milan, sagte der Stürmer.

Mailand (dpa) - «Meine Karriere wird in der MLS fortgesetzt», sagte Giroud. Seinen kommenden Verein nannte er zwar nicht, es wird aber erwartet, dass er künftig beim Los Angeles FC spielt.

Der Franzose spielte seit 2021 bei der AC Mailand, mit der er 2022 italienischer Fußball-Meister wurde. Er sei sehr stolz auf alles, was er in den vergangenen drei Jahren in Mailand gemacht habe. «Meine Geschichte mit Milan endet in diesem Jahr, aber Milan wird für immer in meinem Herzen sein», sagte Giroud, der 2019 mit dem FC Chelsea die Champions League gewann. Die abschließenden Saisonspiele mit dem Tabellenzweiten bestreitet er beim FC Turin sowie am 26. Mai vor heimischer Kulisse gegen US Salernitana.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x