Fußball Englands Siegtorschütze Watkins: Freunde haben Mut gemacht

Euro 2024: Niederlande - England
Sorgte mit seinem Tor für den englischen Finaleinzug: Ollie Watkins.

Beim Sieg gegen die Niederlande wird ein Engländer zum Matchwinner, der zuvor bei der EM quasi keine Rolle gespielt hat. Trotzdem erhielt Stürmer Watkins in den vergangenen Tagen viel Zuspruch.

Dortmund (dpa) - Englands Halbfinal-Matchwinner Ollie Watkins hat nach seinem Siegtor von schwierigen Zeiten beim Turnier in Deutschland berichtet. Der 28-Jährige hatte bislang keine große Rolle im Team von Trainer Gareth Southgate gespielt. Watkins war beim 2:1 gegen die Niederlande erst zum zweiten Mal bei dieser EM eingewechselt worden. 

Zuvor hatte sein Umfeld ihm Mut gemacht. «Ich habe Nachrichten von meinen Freunden bekommen, die gesagt haben: 'Hey, du wirst deine Chance bekommen'», sagte er. «Ich habe gesagt, ich kann den Unterschied machen und muss aufs Feld. Ich habe meine Chance genutzt und das Tor gemacht.»

Für Watkins war der Treffer in der ersten Minute der Nachspielzeit das vierte Tor im 14. Länderspiel. Es war mit Abstand das wichtigste. «Wenn man dieses Tor schießt, sind die Emotionen unfassbar. Ich wollte am Ende gar nicht vom Feld gehen. Ich wollte die Emotionen einfach aufsaugen», sagte Watkins, der von seinen Mitspielern um Kapitän Harry Kane nach dem Schlusspfiff euphorisch gefeiert wurde.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x