Fußball Bericht: Manchester United trennt sich von ten Hag

Erik ten Hag
Laut englischen Medienberichten soll ten Hag unabhängig vom Ausgang des Cup-Finals den Club verlassen.

Erik ten Hag steht als Trainer vor dem Aus bei Manchester United. Sollte es so kommen, gilt Thomas Tuchel als Nachfolgekandidat.

Manchester (dpa) - Manchester United will sich einem englischen Medienbericht zufolge von Cheftrainer Erik ten Hag trennen. Die Entscheidung dazu sei unabhängig vom Ausgang des FA-Cup-Finals am Samstag im Wembley-Stadion, berichtete der «Guardian».

Für den Fall einer tatsächlichen Trennung gilt der bisherige Bayern-Coach Thomas Tuchel als Nachfolgekandidat. Als weitere mögliche Nachfolger nannte das Blatt Mauricio Pochettino, Kieran McKenna, Graham Potter und Thomas Frank.

Ten Hag hatte United vor zwei Jahren als Trainer übernommen und war im vergangenen Jahr mit dem englischen Rekordmeister Dritter in der Premier League geworden. Die abgelaufene Spielzeit dagegen verlief enttäuschend. United wurde nur Achter und erzielte damit das schlechteste Ergebnis seit 1990. Nur im Fall eines Cupsieges am Samstag gegen den Stadtrivalen Manchester City schaffen es die Red Devils noch in den Europapokal.

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x