Fußball Beginn der «Ära Flick»: Trainingsstart beim FC Barcelona

Hansi Flick
Hansi Flick muss bei seinem Jobantritt in Barcelona zunächst ohne Gündogan, Yamal & Co. auskommen. (Archivbild)

Hansi Flick leitet in Barcelona sein erstes Training. Die Erwartungen sind groß. Der Deutsche muss seinen Job allerdings ohne seine wichtigsten Profis beginnen.

Barcelona (dpa) - Einstand von Hansi Flick im neuen Job beim FC Barcelona: Der frühere Bundestrainer hat seine ersten Übungseinheiten beim spanischen Fußball-Topclub geleitet. Der katalanische Verein hieß den 59-Jährigen mit den Worten «Die Ära Hansi Flick beginnt! Das Training beginnt!» willkommen.

Der Deutsche, der vor allem mit dem FC Bayern München erfolgreich war, muss allerdings vorerst auf die wichtigsten Spieler seines neuen Arbeitgebers verzichten. Die 13 Profis, die mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften entweder an der EM in Deutschland oder der Copa América in den USA teilnahmen bzw. noch teilnehmen, werden länger fehlen.

Dazu gehören unter anderem die Deutschen Ilkay Gündogan und Marc-André ter Stegen, der Pole Robert Lewandowski, der erst 16 Jahre alte spanische Superstar Lamine Yamal oder die Südamerikaner Ronald Araujo (Uruguay) und Raphinha (Brasilien). 

Auch die zwei Barça-Profis Pau Cubarsí und Eric García, die sich derzeit mit der spanischen Auswahl auf die Olympischen Spiele in Paris vorbereiten, werden länger fehlen.

Trainingsstart wegen Hitze verschoben

Der Verein postete in den sozialen Netzwerken ein Video, auf dem zu sehen ist, wie Flick mit Baseballmütze und gefolgt von vorwiegend unbekannten Spielern das Trainingsfeld betritt. Die erste Einheit fand vormittags bei knapp 30 Grad im Schatten statt. Es war damit nicht viel kühler als am Vortag, als Flick seinen für den Nachmittag vorgesehenen Einstand nach Medienberichten wegen der Hitze um einen Tag verschob.

Die Katalanen werden Ende Juli die Vorbereitung auf die neue Saison in den USA fortsetzen. Dort stehen Testspiele gegen Manchester City (31. Juli), Erzrivale und Champions-League-Sieger Real Madrid (4. August) sowie gegen den AC Mailand (7. August) auf dem Programm. 


 

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x