Fußball Bayern-Neuzugang Olise mit Frankreich bei Olympia

Michael Olise
Bayern-Neuzugang Michael Olise (l) wurde in das französische Aufgebot für die Sommerspiele von Paris berufen.

Er soll die Bayern-Offensive künftig voranbringen. Nach der Verpflichtung müssen die Münchner aber gleich auf Olise verzichten. Er darf bei Olympia dabei sein - nicht als einziger Bundesliga-Spieler.

München/Paris (dpa) - Wegen Olympia muss der FC Bayern in der Saisonvorbereitung auf Neuzugang Michael Olise verzichten. Der 22 Jahre alte Stürmer wurde in das französische Aufgebot für die Sommerspiele von Paris berufen. Der für kolportierte rund 60 Millionen Euro aus Crystal Palace verpflichtete Stürmer ist einer von fünf Bundesliga-Akteuren im Team von Auswahltrainer Thierry Henry.

Auch die Verteidiger Castello Lukeba von RB Leipzig und Kiliann Sildillia aus Freiburg sowie die Mittelfeldspieler Manu Koné aus Mönchengladbach und der Stuttgarter Enzo Millot wurden nominiert, wie der französische Verband mitteilte. Ex-Weltmeister Henry bereitet seine Schützlinge seit Sonntag auf Olympia vor. Olise soll am Dienstag zur Auswahl stoßen, meldete die «L'Équipe». 

An dieser Stelle finden Sie ein Video via GlomexSport.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Am Eiffelturm kämpfen die Beachvolleyballer um Edelmetall.

Olympische Sommerspiele 2024 in Paris

Alle Infos zur Olympiade, Neuigkeiten von Pfälzerinnen und Pfälzern bei Olympia und viele Berichte rund um die Spiele vor Ort lesen Sie hier.

An dieser Stelle finden Sie Umfragen von Opinary.

Um Inhalte von Drittdiensten darzustellen und Ihnen die Interaktion mit diesen zu ermöglichen, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Mit Betätigung des Buttons "Fremdinhalte aktivieren" geben Sie Ihre Einwilligung, dass Ihnen Inhalte von Drittanbietern (Soziale Netwerke, Videos und andere Einbindungen) angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an die entsprechenden Anbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Mehr Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

x