Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 12. Juli 2019 Drucken

Frauen-Fussball

Frauen-Bundestrainerin

Voss-Tecklenburg freut sich auf Kaffee mit der Kanzlerin

Einladung

Trifft sich mit der Bundeskanzlerin zum Kaffeetrinken: Martina Voss-Tecklenburg. Foto: Sebastian Gollnow

Berlin (dpa) - Große Ehre für die Fußball-Bundestrainerin der Frauen: Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft Martina Voss-Tecklenburg.

«Ja, sie hat mir geschrieben, und wir haben uns zum Kaffeetrinken verabredet. Ich freue mich darauf. Ich hab' das gleich meiner Mama erzählt», sagte die Trainerin im Interview der «Süddeutschen Zeitung».

Der Niederrheinerin war mit der Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich im Viertelfinale an Schweden gescheitert. «Es braucht bei aller Enttäuschung noch mehr emotionalen Abstand, um unser Abschneiden seriös analysieren zu können», sagte sie. «Am Ende geht es aber nicht darum, allein das Ergebnis zu reflektieren, sondern die Leistung im Gesamtkontext der WM. Das wollen wir im August im Trainerteam und mit dem DFB in aller Ruhe tun.»

Zur Diskussion um die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen im Fußball sagte Voss-Tecklenburg: «Bevor man sich in vielen Ländern über Equal Pay unterhält, muss es dort erst um Equal Play gehen, also um gleiche Rahmenbedingungen für Mädchen. In den USA aber sind die Frauen viel erfolgreicher als die Männer und verdienen trotzdem weniger. Dass die sich beschweren, ist doch völlig klar.»

Pfalz-Ticker