Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 15. Dezember 2017

6°C

Donnerstag, 07. Dezember 2017 Drucken

Bundesliga

«Knöcherne Stressreaktion»

Schalke muss in Gladbach auf Goretzka verzichten

Ausfall

Leon Goretzka fällt wegen Beschwerden für Schalke aus, und soll untersucht werden. Foto: Ina Fassbender

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss im Spitzenspiel am Samstag bei Borussia Mönchengladbach auf Nationalspieler Leon Goretzka verzichten.

Der Mittelfeldspieler konnte unter der Woche nicht trainieren, weil ihn weiter eine sogenannte knöcherne Stressreaktion plagt. «Wir sind in solchen Dingen sehr akribisch und wollen dieser Geschichte auf den Grund gehen», sagte Schalkes Trainer Domenico Tedesco auf der Pressekonferenz.

Bisher hatten alle Untersuchungen keinen Aufschluss darüber gegeben, wo die Ursache für die Beschwerden liegt. Confed-Cup-Sieger Goretzka wurde beim 4:4 der Schalker in Dortmund nach einer halben Stunde eingewechselt. Danach traten die Beschwerden wieder auf. Trotzdem spielte er beim 2:2 gegen Köln etwas mehr als 30 Minuten. Wie lange Goretzka, für den wohl Weston McKennie spielen wird, nicht zur Verfügung steht, ist nicht bekannt. Ebenfalls in Gladbach nicht dabei sein wird Alessandro Schöpf nach einem Kapselriss im linken Knie.

Pfalz-Ticker