Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 03. Dezember 2018 Drucken

FCK

kommentar: Chance und Niederlage

VON HORST KONZOK

Notbremsung auf dem „Betze“: Der FCK hat Michael Frontzeck gefeuert. Sportchef Martin Bader muss sehr schnell eine Top-Lösung finden.

„Eine Trainerentlassung ist immer auch eine Niederlage der Mannschaft, aber auch eine Chance“, sagte Michael Frontzeck, nachdem ihn der 1. FC Kaiserslautern als Chefcoach gefeuert hatte. Seine Entlassung ist auch eine Niederlage und Chance für Martin Bader. Der FCK-Sportchef hatte Frontzeck vor zehn Monaten engagiert.

Frontzeck hat die Herkulesaufgabe mit großer Ruhe und all seiner Erfahrung zu meistern versucht. Er hatte nicht nur 15 externe Neuzugänge zu integrieren, er hat mit Lukas Gottwalt und Christian Kühlwetter zwei weitere Talente aus der U21 zu den Profis befördert. Zeitweise standen bis zu sechs Spieler, die zwischen 20 und 22 Jahren alt sind, auf dem Platz. Eine Mannschaft mit Perspektive schien zusammenzuwachsen. Was in den letzten vier Spielen passierte, war so nicht zu erwarten: ein Punkt, 1:11 Tore. Nach der 0:5-Blamage von Unterhaching war der Rest von Vertrauen in den Trainer aufgebraucht, der in der Öffentlichkeit keinerlei Bonus besaß.

Die Mannschaft, für die er stets einen Schutzschild gab, hat ihn im Stich gelassen. „Ich wurde von Journalisten gefragt, ob die Spieler gegen mich gespielt haben. Das ist Quatsch. Das gibt es nicht“, sagte Frontzeck am Samstag.

Was er in den letzten Wochen auch versuchte, die Wende zu erarbeiten, ging schief. Frontzecks Handschrift verschwamm. Der Mannschaft fehlte zuletzt eine tragende Achse, auch die wenigen Routiniers vermochten der Mannschaften keinen Halt zu geben. Planlos, ideenlos resignierte die Lauterer Mannschaft daheim beim Versuch, die Abwehrriegel von Energie Cottbus und Wehen Wiesbaden zu knacken.

„Wir haben nur noch einen Schuss frei“, sagt FCK-Präsident Rainer Keßler und setzt bei der Trainersuche auf das Fachwissen Baders. Der muss einen Mann finden, der die Mannschaft schnell aufrichtet und die Fans mit Erlebnis- und Ergebnis-Fußball zu begeistern versteht. Lukas Kwasniok, ehemals Talentschmied beim KSC, besitzt viel Vorschusslorbeer. Dino Toppmöller hat Luxemburgs Meister F91 Dudelange sensationell in die Europa League geführt. Interessante junge Trainer ...

Pfalz-Ticker