Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Montag, 23. Juli 2018

29°C

Dienstag, 24. Januar 2017 Drucken

Sport

FCK: Testspiel gegen FK Pirmasens als Generalprobe für Rückrunden-Start

Fussball: Im Test heute gegen den FK Pirmasens geht es beim FCK auch um die Startelf-Plätze für Montag

Der 1. FC Kaiserslautern empfängt heute (17 Uhr) den Regionalligisten FK Pirmasens auf Platz vier am Fritz-Walter-Stadion. Der Eintritt ist frei.

 

Für die Lauterer ist es der letzte Test vor ihrer Auswärtspartie am 18. Zweitliga-Spieltag am Montag (20.15 Uhr) beim Tabellenzweiten Hannover 96. Für FCK-Trainer Norbert Meier, der seit drei Wochen im Amt ist, ist das Spiel heute eine wichtige Gelegenheit, sich seine Mannschaft noch mal genauer unter etwas praxisnäheren Bedingungen anzuschauen als bei den verschiedenen Übungsformen während der täglichen Arbeit.

Zumal der Test gegen Neuchâtel am Donnerstag im Trainingslager in Spanien wegen des starken Regens ausgefallen war. Die FCK-Profis haben beim Spiel des Zweitliga-13. gegen den Regionalliga-13. die Chance, sich für einen Einsatz in Hannover zu empfehlen. Aus Spanien sind alle gesund zurückgekehrt, haben nach dem freien Wochenende gestern Nachmittag wieder auf dem „Betze“ trainiert.

Nachdem Meier vom zurückgetretenen Tayfun Korkut übernommen hat, wittern auch zuvor oft zuschauende Profis wie Stipe Vucur und Sebastian Jacob eine neue Chance beim alten Verein. Auch sie wollen sich heute empfehlen. Stürmer Jacques Zoua indes fehlt gegen den FKP und auch in Hannover – er steht mit Kamerun im Afrika-Cup-Viertelfinale.

Die heutige Anstoßzeit indes ist für eine Mannschaft mit fast ausnahmslos berufstätigen Spielern wie die des FKP nicht unproblematisch. „Die Lauterer wollten schon um 14.30 Uhr spielen, ich um 18 Uhr. Da haben wir uns auf 17 Uhr geeinigt, was aber für David Becker noch zu früh ist“, erzählt FKP-Trainer Peter Tretter. Außerdem fehlen ihm der privat verhinderte Patrick Freyer, Stammkeeper Daniel Kläs (Fingerverletzung) und Charles Rugg, der erst heute Abend von seinem USA-Heimaturlaub zurückkehrt. FKP-Kapitän Sebastian Reinert wird heute gegen seinen alten Arbeitgeber erstmals nach längerer Verletzungspause wieder eine Halbzeit spielen. Die Trainingsgäste Robert Cornea und Enes Hoxha erhalten wohl keinen Vertrag. |osp/peb

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker